Advent in der Krippe

Wir dekorierten unser ganzes Haus mit vielen Lichterketten, leuchtenden Sternen und festlichen Schmuck, so dass eine gemütliche Stimmung entstand.

Vom Elternbeirat wurde uns ein Tannenbaum gestiftet, diesen verwandelten wir mit Kugeln und Lichtern in einen Christbaum – Vielen Dank dafür!

Jeden Donnerstag um 8:30 Uhr gab es ein Adventssingen im Kindergartenbereich wo wir ebenfalls, wenn möglich auch mit Eltern, eingeladen waren.

Für die Kinder gestalteten wir in den Gruppen einen Adventskalender mit großen, glitzernden Sternen – indem ein Geschenk versteckt war. Jeden Tag bekam ein Kind einen Stern. Sie freuten sich als sie dran waren und sahen was drinnen war (es gab Fingerpuppen aus verschiedenen Tieren) und die anderen staunten mit großen Augen und hofften das sie auch bald dran sind. Dazu versammelten wir uns im Kreis im Kerzenschein und sangen: „Ich schenk dir einen gelben Stern hoch am Himmel dort“.

Natürlich wurde am Adventskranz immer die passende Kerze angemacht, dazu sangen wir: „Ein erstens Lichtlein brennt im Advent“. Die beliebteste Strophe war die zweite als wir singen, „wir sitzen vor den grünen Kranz, ich halte deine warme Hand – da geben wir alle uns die Hand und sitzen vor dem Kerzenschein und singen.

Im Morgenkreis erzählten wir die Weihnachtsgeschichte von Maria und Josef auf ihren Weg nach Bethlehem. Dort im Stall wurde dann Jesus geboren und der Stern scheint über dem Stall. Dazu sangen wir „Bald ist Jesus Geburtstagsfest“ und „Stern über Bethlehem“.

Es wurde auch ein Adventsgottesdienst angeboten wo alle Kinder mit ihren Eltern dazu eingeladen waren. Dort wurde uns von den Kindergartenkindern die Weihnachtsgeschichte in der Kirche vorgespielt.

Am letzten Freitag vor den Ferien hatten wir unsere Weihnachtsfeier mit den Kindern. An diesen Tag gab es ein besonderes Frühstück für die Hasen und Igelkinder zusammen im Hasengruppenraum. Das war lecker!! Im Anschluss durften wir noch mal in den Kindergarten und die Kindergartenkinder haben uns die Weihnachtsgeschichte noch mal vorgespielt. Die Kinder waren ganz leise und haben voller Erwartung zugeschaut.

Als Abschluss zur Advents- und Weihnachtszeit haben uns die 3 Heiligen Könige am Montag den 7.1.2019 besucht und uns zwei Lieder vorgesungen. Das war sehr spannend und aufregend. So geht es jetzt ins nächste Jahr!

Zurück