Bildungsbereiche

Ethische und religiöse Bildung und Erziehung; Emotionalität und soziale Beziehungen

Religion und EmotionalitätAlle Kinder sollen zentrale Elemente der christlichen Kultur erfahren und lernen, Sinn- und Wert orientiert und in Achtung vor religiöser Überzeugung zu leben, sowie eine eigene, von Nächstenliebe getragene religiöse oder weltanschauliche Identität zu entwickeln. Unser Kindergarten ist offen für alle Kulturen.

Sprachliche Bildung und Förderung

SpracheGut mit Sprache umzugehen und sie zu verstehen ist eine wesentliche Voraussetzung für schulischen und somit auch für beruflichen Erfolg, sowie unerlässlich, um persönliche Beziehungen aufzubauen und zu erhalten.
Bei uns lernen die Kinder ihren Wortschatz erweitern, Begriffe und Laute zu bilden und diese zu verfeinern, den richtigen Satzbau anzuwenden und Freude am Dialog zu entwickeln. Die Kinder sollen in der Lage sein, ihre Bedürfnisse, Gefühle und Gedanken sprachlich auszudrücken.

Mathematische Bildung

MathematikKinder sollen lernen, entwicklungsgemäß mit Zahlen, Mengen und geometrischen Formen umzugehen, diese zu erkennen und zu benennen. Kinder sollen Zeiträume erfahren, Gewichte wiegen, Längen messen, Rauminhalte vergleichen, den Umgang mit Geld üben und dabei auch erste Einblicke in wirtschaftliche Zusammenhänge erhalten. Die mathematische Bildung basiert auf der natürlichen Neugier des Kindes an Zahlen, Mengen und geometrischen Formen.

Naturwissenschaftliche und technische Bildung

NaturwissenschaftDie Kinder lernen, naturwissenschaftliche Zusammenhänge in der belebten und unbelebten Natur zu verstehen und selbst Experimente durchzuführen. Sie lernen, Aufgaben zu bewältigen, die naturwissenschaftliche Grundkenntnisse erfordern. Zugleich trägt frühe naturwissenschaftlich – technische Bildung wesentlich dazu bei, den persönlichen Bezug der Kinder zu ihrer Umwelt zu festigen und sich in unserer hochtechnisierten Welt besser zurecht zu finden.

Umweltbildung und –erziehung

UmweltWir zeigen Kindern, dass es sich lohnt und Spaß macht, sich für eine gesunde Umwelt einzusetzen, indem man z.B. Abfälle trennt oder Wasser spart.
Im Kindergarten trennen wir Müll, achten darauf, dass die Kinder mit Wasser sorgsam umgehen, wir gehen oft in den Wald und erleben die Natur mit allen Sinnen.

Informationstechnische Bildung, Medienbildung und –erziehung

MedienIm Verlauf seines Heranwachsens lernt das Kind, die Medien und Techniken gesellschaftlicher Kommunikation zu begreifen und sie selbstbestimmt und kreativ zu gestalten, sie als Mittel kommunikativen Handelns zu nutzen und sie kritisch in sozialer Verantwortung zu reflektieren.

Kunst und Musik

Kunst und MusikDie Kinder setzen sich sowohl mit der eigenen als auch mit fremden Kulturen und deren Kunst auseinander. Gestaltete Dinge werden mit ihren Eigenschaften wahrgenommen und erfahren.
Musik fördert die Lebensfreude und erweitert die Erfahrungs- und Erlebniswelt des Kindes und ist somit Ausdruck für die gesamte Persönlichkeit. Gemeinsames Singen und Musizieren fördert die Konzentration, Ausdauer, Kontakt- und Teamfähigkeit und die Bereitschaft, Verantwortung zu übernehmen.

Der Spaß an Melodien und Rhythmus wird im experimentellen Umgang mit Instrumenten bei Klang- und Bewegungsgeschichten und Rhythmikeinheiten verstärkt und gefördert.

Bewegungserziehung und –förderung, Sport

BewegungKinder erproben ausgiebig ihre motorischen Fähigkeiten, um Geschicklichkeit entwickeln zu können.

Bewegungsangebote sind für eine gesunde Entwicklung der Kinder unerlässlich. Sie entsprechen dem kindlichen Grundbedürfnis nach Bewegung.
Ausreichende Bewegung ist nicht nur für die Gesundheit notwendig, sondern auch für die soziale und geistige Entwicklung.

Gesundheitserziehung

GesundheitWir vermitteln den Kindern, auf eine gesunde und ausgewogene Ernährung und ausreichend Ruhe und Stille zu achten.
Sie sollen Hygiene und Körperpflegemaßnahmen einüben sowie sich Verhaltensweisen zur Verhütung von Krankheiten aneignen, unbelastet mit ihrer Sexualität umgehen und sich mit Gefahren im Alltag, insbesondere im Straßenverkehr, auseinander setzen. Richtiges Verhalten bei Bränden und Unfällen wird eingeübt.